Terms of service

Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen der GreenCircle¬†GmbH¬†f√ľr den Kauf auf¬†shop.green-circle.co

  1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
  1. F√ľr alle Bestellungen, die ein Verbraucher oder ein Unternehmer (nachfolgend ‚ÄěKunde‚Äú oder ‚ÄúSie/Ihr‚ÄĚ) √ľber den von der GreenCircle¬†GmbH¬†(nachfolgend ‚ÄěAnbieter‚Äú oder ‚Äěwir‚Äú) betriebenen¬†deutschen Online-Shop (shop.green-circle.co, nachfolgend ‚ÄěOnline-Shop‚Äú) abgibt, gelten ausschlie√ülich die nachfolgenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (‚ÄěAllgemeine Kaufbedingungen‚Äú) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung g√ľltigen Fassung. Abweichende allgemeine Gesch√§ftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdr√ľcklich schriftlich zu.
  2. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht √ľberwiegend seiner gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede nat√ľrliche oder juristische Person oder rechtsf√§hige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handelt.
  3. Wir bieten in unserem Online-Shop Second-Hand-Ware an.
  1. Vertragsschluss
  1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte ausw√§hlen und diese √ľber den Button ‚ÄěKaufen‚Äú oder ‚Äěin den Warenkorb‚Äú in einen sogenannten Warenkorb sammeln. √úber den Button ‚Äězahlungspflichtig bestellen‚Äú gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit √§ndern und einsehen. Durch Abgabe seiner Bestellung erkl√§rt sich der Kunde mit der Geltung dieser Allgemeinen Kaufbedingungen einverstanden.
  2. Mit Abschluss der Bestellung erfolgt die Zahlung mit der vom Kunden gewählten Zahlungsart und der Kaufvertrag kommt zustande. Unmittelbar danach schickt der Anbieter dem Kunden eine Bestätigung des Zugangs der Bestellung zusammen mit einer Annahme-/Zahlungsbestätigung durch automatisierte E-Mail. Mit der E-Mail wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, Allgemeine Kaufbedingungen und Auftragsbestätigung) dem Kunden vom Anbieter zugesandt. Der Vertragstext wird vom Anbieter unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert. 
  3. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.
  1. Lieferung
  1. Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbest√§tigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt. Sofern f√ľr die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, betr√§gt die Lieferzeit¬†3¬†bis¬†8¬†Werktage.
  2. Die Lieferung erfolgt nur nach Deutschland.
  1. Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an der Ware geht nicht vor der vollst√§ndigen Zahlung auf den Kunden √ľber. Vor √úbergang des Eigentums ist eine Verpf√§ndung, Sicherungs√ľbereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

  1. Preise und Versandkosten
  1. Alle Preise, die in unserem Online-Shop angegeben sind, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.
  2. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Rahmen der Bestellung angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht. √úber die Versandkosten und Versandkostenfreigrenzen informieren wir dar√ľber hinaus auch in unseren FAQ.
  3. Der Versand der Ware erfolgt per Postversand. Das Versandrisiko trägt der Anbieter, wenn der Kunde Verbraucher ist.
  4. Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der R√ľcksendung zu tragen. Gleiches gilt im Falle der Aus√ľbung des freiwilligen R√ľckgaberechts gem. Ziffer 11.
  1. Zahlungsabwicklung und Zahlungsbedingungen
  1. Das¬†Angebot und die Abwicklung der f√ľr den Online-Shop verf√ľgbaren Zahlungsarten bzw. Zahlungsvorg√§nge erfolgt √ľber den Zahlungsdienstleister¬†Paypal¬†
  2. Die Zahlungsdaten des Kunden werden nicht vom Anbieter gespeichert, sondern nur bei dem Zahlungsdienstleister¬†Paypal. Die Zahlungsdaten werden gem√§√ü SSL verschl√ľsselt.
  3. Paypal

Sie schlie√üen die Bezahlung √ľber Paypal durch Einloggen in Ihr Paypal-Konto ab. Sie k√∂nnen mit Paypal Guthaben oder den von Ihnen hinterlegten bzw. Paypal angebotenen Zahlungsmethoden - insbesondere Bankkonto oder Kreditkarte - ausw√§hlen. Sellpy kann daher weder auf die von Ihnen eingegebenen Daten noch auf Ihr Konto zugreifen. F√ľr weitere Informationen und Fragen besuchen Sie bitte¬†paypal.com¬†oder kontaktieren Sie den¬†Kundenservice von Paypal

  1. Kundenkonto
  1. Sie k√∂nnen optional ein Kundenkonto er√∂ffnen und bei k√ľnftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne Ihre Adressdaten noch einmal eingeben zu m√ľssen. Die erforderlichen Daten m√ľssen wahrheitsgetreu angegeben werden und bei etwaigen √Ąnderungen unverz√ľglich aktualisiert werden, damit eine reibungslose Lieferung gew√§hrleistet ist.
  2. Kunden sind verpflichtet die Zugangsdaten geheim zu halten, nicht weiterzugeben, keine Kenntnisnahme durch Dritte zu dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit zu ergreifen, sowie bei einem Missbrauch oder Verlust der Zugangsdaten oder einem entsprechenden Verdacht dies dem Anbieter per E-Mail an hello@green-circle.co anzuzeigen.
  1. Aktionsgutscheine und deren Einlösebedingungen
  1. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die nicht k√§uflich erworben werden k√∂nnen, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten G√ľltigkeitsdauer ausgeben.
  2. Ein Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte √ľbertragen werden.
  3. Aktionsgutscheine k√∂nnen nur w√§hrend ihrer jeweiligen G√ľltigkeitsdauer im Online-Shop und nur vor Abschluss eines Bestellvorgangs eingel√∂st werden. Eine nachtr√§gliche Anrechnung ist nicht m√∂glich. Jeder Aktionsgutschein ist nur einmal einl√∂sbar und Aktionsgutscheine k√∂nnen nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn, es wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
  4. Aktionsgutscheine können an einen Mindestbestellwert gebunden sein. Bei einem Aktionsgutschein, der mit einem bestimmten Geldwert ausgegeben wurde, muss in jedem Fall der Preis der Bestellung mindestens dem auf dem Aktionsgutscheins angegebenen Geldwert entsprechen.
  5. Ein Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts oder seines R√ľckgaberechts nach Ziffer 11 retourniert. Sofern im Falle eines Widerrufs oder einer R√ľckgabe nach Ziffer 11 der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheins f√§llt oder diesem entspricht oder ‚Äď sofern der Aktionsgutschein an einen Mindestbestellwert gebunden ist ‚Äď ein angegebener Mindestbestellwert unterschritten wird, kann der Anbieter den urspr√ľnglichen Preis der Ware, die der Kunde beh√§lt, berechnen.
  1. Widerrufsrecht

Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgesch√§fts grunds√§tzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, √ľber das der Anbieter auf seiner Webseite und auf der Bestellseite informiert. Zus√§tzlich werden dem Kunden die Informationen bez√ľglich des Widerrufsrechts zusammen mit der Zugangs- und Auftragsbest√§tigung zur Verf√ľgung gestellt.

  1. Transportschäden
  1. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.
  2. Die Vers√§umung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat f√ľr Ihre gesetzlichen Gew√§hrleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Anspr√ľche gegen√ľber dem Frachtf√ľhrer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu k√∂nnen.
  1. Gewährleistung, Garantie
  1. Der Anbieter haftet f√ľr Sach- oder Rechtsm√§ngel nach den hierf√ľr geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere ¬ß¬ß¬†434¬†ff.¬†BGB. Gegen√ľber Unternehmern betr√§gt die Gew√§hrleistungsfrist auf gelieferte Ware 12 Monate.
  2. Eine zus√§tzliche Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdr√ľcklich in der Auftragsbest√§tigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.
  1. Haftung
  1. Anspr√ľche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzanspr√ľche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des K√∂rpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung f√ľr sonstige Sch√§den, die auf einer vors√§tzlichen oder grob fahrl√§ssigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erf√ľllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrl√§ssig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzanspr√ľche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschr√§nkungen der Ziffern 14.1 und 14.2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erf√ľllungsgehilfen des Anbieters, wenn Anspr√ľche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die sich aus den Ziffern 14.1 und 14.2 ergebenden Haftungsbeschr√§nkungen gelten nicht, soweit der Anbieter den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie f√ľr die Beschaffenheit der Sache √úbernommen hat. Das gleiche gilt, soweit der Anbieter und der Kunde eine Vereinbarung √ľber die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unber√ľhrt.
  1. Verbraucherstreitbeilegung
  1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
  2. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.
  1. Schlussbestimmungen
  1. Auf Vertr√§ge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschr√§nkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat, bleiben unber√ľhrt.
  2. Die personenbezogenen Daten unserer Kunden verarbeiten wir nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Informationen wie wir die personenbezogenen Daten der Kunden verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung
  3. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des √∂ffentlichen Rechts oder um ein √∂ffentlich-rechtliches Sonderverm√∂gen handelt, ist Gerichtsstand f√ľr alle Streitigkeiten aus Vertragsverh√§ltnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
  4. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Regelungsl√ľcke enthalten, so wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrags im √úbrigen nicht ber√ľhrt.